Herbstgeschichte

Herbstgeschichte

Es ist Herbst und das heißt für den Jäger alle Hände voller Arbeit. Die Vorratskammer mit den wunderschönen Vorratstöpfen wartet schon, um gefüllt zu werden. Heutzutage ist es aber nicht so einfach im Wald eine dicke Beute zu fangen...
Doch zum Glück hat er seinen treusten Gefährten, den Hund Waldi, immer an seiner Seite. Ohne ihn wüsste der Jäger nicht wo er anfangen sollte, denn er ist schon ein alter Mann und etwas vergesslich. Der Hund zeigt ihm den richtigen Weg und seine Nase funktioniert auch prima...
Gerade sind die beiden im tiefen Wald auf die hübsche Zigeunerin gestoßen. Sie wandert durch die Pfade, in ihren prachtvollen Kleidern, großen auffälligen Ohrringen und ihren leuchtenden Perlenketten. Sie setzt sich einfach mitten auf das bunte Laub mit Korb voller Herbstfrüchte und sieht so aus, als sei sie eine Herbstdame selbst. Auf friedliches Zusammenleben mit den Tieren des Waldes, weist sie den Jäger hin. Es gibt so viel Gesundes im Herbst, so dass man auf Fleisch doch verzichten kann...

Wie geht es weiter? Machen Sie mit, lassen Sie die Handpuppen an einem langen Herbstabend die Geschichte weitererzählen.
Darauf sind wir auch neugierig. Wenn Sie daraus einen interessanten gesunden zweiten Teil der Geschichte sich ausgedacht haben, dann senden Sie uns den per E-Mail zu. Auch als Video mit den passenden Darstellern ist ein fantastisches Theater.

 

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)